CL-Heimpremiere

0

Spandau strebt Leistungssteigerung bei CL-Heimpremiere an

Bei der DWL-Heimpremiere in Schöneberg gegen die White Sharks Hannover gab es den erwarteten 11:4 (3:0,4:0,2:2,2:2) Favoritensieg, mit dem die Berliner auch nach dem dritten Spieltag ungeschlagen bleiben. Aber die Führungsposition in der Liste verloren die Berliner dennoch an den Herausforderer Waspo 98 Hannover Die Hannoveraner verfügen über das bessere Torverhältnis (+42 gegenüber +32 bei Spandau, weil sie Bayer Uerdingen mit 25:2 besiegen konnten.

Nach der ersten Halbzeit und einem Blitzstart mit zwei Treffern in der ersten Minute gegen die „Haie“ schien auch für Spandau noch ein ähnlich hoher Sieg möglich. Je länger die Partie aber dauerte, desto weniger inspiriert und engagiert wirkte der Gastgeber. Dabei  trat das Team – bis auf den geschonten Mateo Cuk – sogar in Bestbesetzung an.

„Wenn wir so spielen wie gegen die White Sharks, werden wir das Match gegen Spaniens Vizemeister CN Sabadell nicht gewinnen“, resümierte Kovacevic nach der Liga-Partie verärgert. – Nach drei Begegnungen im Supercup (dessen Finale 8:9 gegen Waspo verloren wurde), der 5:11-CL-Auftakt-Auswärtsschlappe bei Jadran Herceg Novi (Montenegro) und drei nationalen Liga-Partien weiß man beim Meister „noch nicht so genau, wo wir stehen. Aber wir spielen aktuell nicht gut!“

Sabadell, keineswegs ein übermächtiger Rivale, könnte in dieser Situation ein willkommener Aufbaugegner sein. Die Iberer sind erstmals in der Champions-League vertreten, beim Heimmatch vor zwei Wochen mussten sie beim 5:16 gegen den CL-Sieger der Vorsaison Szolnoki VSK (Ungarn) reichlich Lehrgeld bezahlen.

In den Reihen der Katalanen, die mehrere Jahre vom Ex-Spandau-Spieler Gabriel Hernandez trainiert wurden, stehen mehrere Auswahlspieler. Im Unterschied zu Spandau (36-facher Meister) war Sabadell noch nie Landeschampion. Zumindest nicht bei den Männern. Auf den ersten Erfolg der Klubgeschichte in der Champions League werden sie nach Einschätzung nicht nur ihres Präsidenten Hagen Stamm wohl weiter warten müssen.

 

Champions – League 2017/2018, Spieltag 2 in Berlin, 8. November 2017

Wasserfreunde Spandau 04 – Club Natacio Sabadell

Spielbeginn:   19:15 Uhr

Spielort:         Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg, Sachsendamm 11, 10829 Berlin

Share.

Leave A Reply